Donnerstag 25. Mai um 18:30 Uhr Mailand Art & Event Center schlägt ein Treffen mit Roberto Rossi Roberti zu den Themen Morphologie wie von dem großen deutschen Schriftsteller Wolfgang Goethe zwischen den ‚700 und‘ 800, in den noch aktuellen Auswirkungen formuliert, in dem webt, in Entwicklungen die Aussichten des Vergleichs und der Dialog zwischen den verschiedenen Kulturen, Sprachen und Schreiben.

Zu diesem Zweck werden sie Beispiele der Interpretation und Übersetzung ins Chinesische einiger Auszüge aus dem Skriptum ausgestellt vonMorphologie und Dynamik der Form, Seit einem Jahrzehnt von Prof. Rossi Roberti.

Das Gesamt Skriptum in Italienisch wurde in einem Buch, herausgegeben von Laura Panno, gesammelt und veröffentlichtdynamische Morphologie Linien, Notebooks der beiden Jahre der graphischen Schule der Akademie.

Die ausgestellten Bilder, die wir in einen visuellen Bericht, der auf andere kulturelle Aspekte Punkte, wie das Schreiben von Musik von einigen modernen Autoren oder verschiedenen visuellen Arealen, die Morphologien und sprachlichen Grammatiken in ihren zahlreichen Verzweigungen. Sie können hinzufügen, was ein Vergleich zwischen dem westlichen Landschaft (perspektivische Ansicht) und unendlicher visueller Interaktion von Zeichnen und Kalligraphie in der chinesischen Landschaft gesagt wurde (Wasser / Berg; stable / Flüssigkeit, opak / transparent und so weiter), die integriert werden kann mit Goethian dachte, unsystematisch und antifinalistico wo unauflöslich das Fragment und das ganze verflechten, um die Ursachen zu erkennen ist zweitrangig,die NeigungundNeigungleitet das Denken durch die komplizierte Präsenz von Phänomenen.

Die maximale n. 558 Goethe liest:

Was ist universal?

Der Einzelfall.

Was ist das Besondere?

Millionen von Fällen.

Dies ist nicht die klassische Vorstellung eines Buchs, sondern ein Gespräch von einer Installation begleitet, die die Eingaben, die uns zu einem morphologisch Gedanken Goethes Art führen werden.

Si parlerà della disciplina in sé, della morfologia, di alcuni concetti, di un’attività didattica proposta a giovani artisti. Attraverso l’allestimento si rappresenta la lezione di morfologia per come la intende il prof. Roberto Rossi Roberti: immagine- parola- disegno- suono. Questo allestimento ci permetterà di avere una visione più larga nell’osservazione morfologica e ci offrirà più vie per incamminarci verso uno o più aspetti della stessa.

Wir konzentrieren uns weniger auf die Lehren, die bereits in dem Buch sind und sprechen mehr als ein paar grundlegende Konzepte und Disziplin in sich: wie Konzepte zu identifizieren, die zwischen Kunst, Philosophie und Wissenschaft reisen, wie es in jeder Umgebung reflektiert werden, in jeder Kontext, in verschiedenen Kontinenten und in verschiedenen Sektoren und wie sie reden zu machen.

Und dieser Schritt oder diese Erkennungen sind fast unerschöpflich, so sehr, dass die Form selbst dynamisch ist, wird in einer Art ständiger Bewegung befindet, und der Beobachter tut nichts anderes als Jagd in den verschiedenen möglichen Welten.

Herausgegeben von Laurentiu Craioveanu und Huizhong Ines Song, Projekt cultu

eral Sitzungen und Kalter Diskussionen Zyklus.

Das Ereignis wird in der Schaltung Die Bücher Mai inklusive.

Während des Abends können Sie die Ausstellung Spiegel Doppel Yazlina Yazid Personal und Oscar Luca Taddei besuchen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Titel:Da hängt viel davon auf die Beobachtung ... (Goethe)

Gespräch mit Roberto Rossi Roberti

organisiert von:Kalte Diskussionen e Mailand Kunst & Event Center

Büro:MA-EC - Mailand Art & Event Center - Via Lupetta 3, Mailand (ANG Via Torino.)

Datum: Donnerstag, 25. Mai 18.30 Uhr

Öffentliche Info:Tel. +39 02 39831335 -info.milanart@gmail.com
Freier Eintritt je nach Verfügbarkeit